Beschilderung der Strecke

Der offizielle Rundkurs ist NUR entgegen dem Uhrzeigersinn lückenlos mit Schildern gekennzeichnet. Innerorts erfolgt die Orientierung meist anhand dieser Wegweiserschilder im Design des Trullo-Radwanderungs-Logos (siehe oben). Auf den Feldwegen wird zur Vermeidung eines Schilderwaldes so oft wie möglich auf die Routenführung anhand einer blauen Bodenlinie (ähnlich wie beim Marathon-Lauf) zurückgegriffen. Die Stationen selbst sind durch in der Luft schwebende Riesenballons bereits aus weiter Ferne zu entdecken.

 

Die Nummerierung der Stationen beginnt in Wachenheim (Trullo 1) und führt über Bockenheim (Trulli 2-7), Hohen-Sülzen (8), Monsheim/Kriegsheim (8a & 9), Flörsheim-Dalsheim (10-16b), Mölsheim (17) zurück in Richtung Wachenheim. Eine Mittelachse verbindet Wachenheim mit Monsheim (Trulli 18 & 19).

 

Der Einstieg in die Runde kann an jeder Station erfolgen. Es besteht weder der Zwang an Trullo 1 zu beginnen noch sich an die Nummerierungen zu halten. Der dargestellte Streckenverlauf stellt lediglich einen Idealvorschlag zum bequemen Erreichen aller Stationen dar.

Weitere Orientierungshilfe auf der Strecke


++ Änderungen des Programms und des Streckenverlaufs können noch bis kurz vor der Veranstaltung erfolgen ++